Pressebericht Touristik-Büro Verbandsgemeinde Vordereifel vom 04.10.2014


„Ferienhaus am Eifeldom“ ist liebstes Feriendomizil

Stammgäste wurden in Langenfeld geehrt

VG Vordereifel/Langenfeld. Von der Eifel in den Taunus - und gelegentlich wieder zurück. So könnte man die Besuche der Familie Kohlgraf aus Frankfurt und Königstein in Langenfeld umschreiben. Denn Gisela Kohlgraf, die jetzt in Frankfurt lebt, wurde einst als Gisela Schaden in St. Johann-Bürresheim geboren und wuchs dort auch auf.

Gemeinsam mit ihrem Sohn Wolfgang besucht die inzwischen 84-jährige rüstige Dame seit einigen Jahren schon immer wieder ihre ursprüngliche Heimat, um dabei Altes und Neues zu entdecken und auch den ein oder anderen Verwandten und Bekannten zu besuchen. Dabei beziehen sie ihr Urlaubsquartier stets in Langenfeld, im schönen „Ferienhaus am Eifeldom“ von der Familie Klapperich.

Bärbel und Bernhard Klapperich haben das jetzige Ferienhaus vor einigen Jahren in mühevoller Feinarbeit komplett saniert, teilweise umgebaut, renoviert und anschließend liebevoll eingerichtet, so dass hier nun 5 Personen bequem wohnen können.

StammgastehrungDa Wolfgang Kohlgraf und seine Mutter Gisela in den letzten Jahren immer wieder gerne mehrmals zu Gast im „Ferienhaus am Eifeldom waren“, bedankten sich nun ihre Gastgeber für die jahrelange Treue und das stets angenehme Miteinander mit einem Präsent. Die Touristik-Fachkraft der Verbandsgemeinde Vordereifel, Sonja Simon, schloss sich dem Dank an Familie Kohlgraf an und überreichte als kleine Anerkennung ebenfalls ein Geschenk.

Die Familie Kohlgraf jedenfalls fühlt sich in Langenfeld fast schon wie zuhause und sagte zum Abschied: „Wir freuen uns schon auf´s neue Jahr, wenn wir wieder hierher kommen können.“

Foto (v.l.n.r.): Bärbel Klapperich mit ihren treuen Gästen Gisela und Wolfgang Kohlgraf sowie ihrem Ehemann Bernhard und Sonja Simon vom Touristik-Büro Vordereifel.